Mandel – Sacha Inchik – Eis

(21 Minuten – 7 Personen)

Bio, Vegan, Rohkost, entzündungshemmende Ernährung

Heute ist mein Tag! Ich träume schon lange vom Mandel – Sacha Inchik – Eis. Sicher möchtest auch Du nun diese feine Köstlichkeit probieren? Wenn Du dich fragt was Sacha Inchik ist, dann klicke einfach auf den Link. „Welcher Geschmack hat aber die Inka Nuss?“ Frisch, mild und nussig ist der Geschmack unseres peruanischen Regenwald-Helden. 

Sacha Inchi wird weltweit bekannt. Ich empfehle jedoch nur das Sacha Inchik Öl, welches Bio-Knospe zertifiziert und neutral im Geschmack im besten Sinne von „grün“. Es ist perfekt für alle, die Wert auf wertvolle sowie Gourmet-taugliche Zutaten legen.

Warum solltest Du und ich Sacha Inchik (Inka-Erdnuss) konsumieren?

  • Vitamine und Mineralien in den Lebensmitteln werden mit Omega-Fettsäuren besser aufgenommen und der Körper wird effizient versorgt
  • Unser Körper kann kein Vitamin E und Omega 3 produzieren. Damit Viren und schlechte Bakterien nicht überhand nehmen, wird empfohlen mehr Bio Omega 3 zu konsumieren
  • Allergien und chronische Entzündungen können durch Ernährung beeinflusst werden
  • Bio-Knospe Sacha Inchik ist Lektine-frei. Dadurch wird Dein Darm und Dein Gewicht positiv beeinflusst (nach Dr. Steven Gundry)

Gemüse ohne Gift: Lektinfrei genießen, um den Darm zu heilen und das Gewicht zu reduzieren

Dr. Steven Gundry

ZUTATEN

  • 400 g Kokosmilch
  • 2 TL Bio Sacha Inchik Öl
  • 8x Datteln
  • ½ TL Vanilleextrakt
  • 1x reife Avocado
  • 20 g ungesüßte Kokosraspel
  • 60 g blanchierte, geröstete Mandel
  • 55 g gehackte, bitter Schokolade mit 90% Kakao

ZUBEREITUNG

  • Die Kokosmilch, Datteln sowie das Vanilleextrakt in einen Hochleistungsmixer zerkleinern und danach die Avocado dazugeben. Alles zu einer glatten Masse verarbeiten.
  • Die Mischung in einem flachen, tiefkühlgeeigneten Behälter über Nacht einfrieren.
  • Danach die Masse fest rühren, bis es die Konsistenz von Eiscreme annimmt.
  • Die geröstete Mandel, Schokolade in der Küchenmaschine zerkleinern und daruntermischen.
  • Dekorieren und servieren

En Guete!

Wenn ich mein Eis sehen, fühle ich mich gleich in meine Kindheit zurückversetzt. Mein Vater war immer sehr liebt zu mir. So hatte er mich an einem schönen Sommertag an der Hand gehalten und wir gingen zusammen zum Jahrmarkt. Er kaufte mir jeden Mengen an Süßigkeiten und eben Speiseeis, obwohl meine Mutter nicht einverstanden war.

Mein Vater hatte mir auch eine Zeit lang immer Brötchen mit viel Zucker zum Frühstück gekauft. Nach ca. 2 Woche hatte ich eine starke Allergie und eine Entzündungen durch diese Ernährung bekommen und hatte einfach keinen Appetit mehr für richtiges Essen. Nach dem Absetzen des Zuckers ging es mir bald wieder besser.

Aber jetzt bin ich so glücklich, Eis und meine Kindheit verbinden zu können und das Dank der Lektine-freien Ernährung und ohne Allergien.

Bitte hinterlasse eine Antwort